Erfolgreiche Ju-Jutsu Rheinland-Pfalz-Meisterschaft  2017

 

Viele spannende Kämpfe und ein begeistertes Publikum: Die Ju-Jutsu Rheinland-Pfalz Meisterschaft, die am 18. März in der neuen IGS-Halle stattfand, war ein voller Erfolg. Erstmals richtete die TSG 1846 die Meisterschaft, die vom Ju-Jutsu-Verband Rheinland-Pfalz veranstaltet wurde, aus. Fernando Afonso, seit 2010 Trainer für Ju-Jutsu beim TSG, kümmerte sich um die Organisation und zeigte sich sehr zufrieden mit dem Tag: „Es ist alles wunderbar gelaufen. Zum ersten Mal konnten wir die Rheinland-Pfalz Meisterschaft nach Mainz holen. Wir haben Hilfe aus dem Verein und von Privatpersonen erhalten. Bedanken möchte ich mich vor allem bei den 44 Sponsoren, zu denen Einzelhändler und Unternehmen aus Bretzenheim und Mainz gehören.“

50 Kampfsportler aus ganz Rheinland-Pfalz gingen in unterschiedlichen Gewichtsklassen an den Start. Der TSG stellte mit 13 Personen die größte Gruppe, die folgende Platzierungen erzielten: 1. Platz: Cajus Grabmeier, 2. Platz: Adora Fundu, Valentin Grünewald, Alexander Müller, Kingsley Fundu, Yacine Zbiri, 3. Platz: Gero König, Felix Grille, Alexander Lehmann, Paul Rechel, Richard Grille. Erstmals nahmen auch zwei Erwachsene von der TSG-Ju-Jutsu-Gruppe am Wettkampf teil. Vicky Kohl holte sich den 2. Platz und Michael Kostedde in einer schweren und vielbesetzten Männergruppe einen sicheren 4. Platz.

„Ich bin sehr stolz auf meine Schützlinge und hoffe, dass sie nächstes Jahr wieder so erfolgreich sind, um ihre Titel zu verteidigen“, freute sich Fernando Afonso, der seit über 25 Jahren den Sport betreibt. „Und wer weiß, vielleicht wieder bei uns in Mainz-Bretzenheim.“ Schließlich sei der Landesverband schon direkt nach der Veranstaltung mit einer Anfrage auf ihn zugekommen, die Rheinland-Pfalz Meisterschaft 2018 auszurichten.

Kerstin Halm

 

 

Bildergalerie von den Ju-Jutsu-Meisterschaften Rheinland-Pfalz 2017. Bitte hier anklicken.

YouTube-Film Ju-Jutsu-Meisterschaften Rheinland-Pfalz bitte hier anklicken