Gaumeisterschaften-Einzel Gerätturnen in Oppenheim

gau 3 2019

Am Wochenende des 30./31. März stand der Wettkampf des Turngau Mainz in Oppenheim an. Am Samstagmorgen fand der Wettkampf der P- Stufe statt, an dem die Leistungsgruppe mit zwei Turnerinnen teilnahm.  Trotz einer ausgebliebenen Platzierung auf dem Treppchen, haben die Mädchen für sich gute Leistungen erzielt und können stolz auf sich sein. 

Am Sonntag startete früh morgens  Maxime S. aus der allgemeinen Turngruppe in der Altersklasse 13 und älter, ebenfalls mit Übungen der P- Stufe. Für ihren ersten Wettkampf schlug sich Maxime sehr gut, sie turnte ihre Übungen sauber und mit viel Spaß durch. 

 

Im zweiten Durchgang fand der Wettkampf der LK statt. Hier starteten in verschiedenen Altersgruppen insgesamt elf Turnerinnen für die LG. Der Wettkampf verlief bis auf ein paar kleine Patzer sehr gut. Die Mädchen konnten das im Training Erlernte umsetzen und haben individuell gute bis sehr gute Leistungen gezeigt. Leider war es uns auch in diesem Durchgang nicht vergönnt, in den Qualifikationswettkämpfen eine Platzierung auf dem Treppchen zu erturnen. Es konnten drei 4. Plätze erturnt werden. Somit konnte sich keine unserer Turnerinnen für die Rheinhessenmeisterschaften qualifizieren. In dem Wettkampf ohne Qualifikation konnte sich Nuria Kortüm über einen tollen 3. Platz freuen, womit wir doch noch einen Platz auf dem Treppchen sicher hatten. 

Die Junior LG hatte an den Gaumeisterschaften 4 Teilnehmerinnen, die sich ebenfalls unter der Konkurrenz tapfer geschlagen haben. In der Pflicht- Kategorie turnten Matilda D. und Mara B. im Jahrgang 2010 und zeigten unter anderem ihre neu erlernten Elemente. Im zweiten Durchgang starteten im LK 4 Bereich Luisa K. und Lara S., die den Wettkampf zum ersten und zweiten Mal mit Kür- Übungen meisterten. Beide schafften es mit dem Überschlag über den Tisch (ein Element, das beiden Anfang des Jahres Schwierigkeiten bereitete) und gaben sowohl am Balken, Reck und Boden ihr Bestes. Alle vier wurden von ihren Eltern, Geschwistern und den älteren Turnerinnen der LG unterstützt und angefeuert. 

Die Mädchen aller Gruppen konnten an diesem Wochenende zeigen, dass sie im Training an sich und ihrer turnerischen Leistung gearbeitet haben und können besonders im Hinblick auf die starke Konkurrenz sehr stolz auf ihre Leistungen sein. 

Von unserer Seite noch einmal herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg weiterhin im Training.

gau 1 2019

gau 2 2019

gau 4 2019