2x Gold und 2x Bronze für Bretzenheim beim Reblaus Cup!

Am vergangenen Wochenende traten acht Rope Skipper der TSG Mainz-Bretzenheim beim überregionalen Reblaus Cup in Alzey an. Es handelt sich dabei um einen Einsteigerwettkampf bei dem die Skipper in insgesamt vier Einzeldisziplinen gegeneinander antreten. Im Vergleich zu Meisterschaften springen die Teilnehmer jedoch nicht um die Qualifikation für höhere Wettkämpfe, sondern sammeln Erfahrungen und lernen wie sie unter realen Wettkampfbedingungen Höchstleistungen abrufen können.

Für die Bretzenheimer Rope Skipper ging es in zwei Wettkampfformen an den Start. Im sogenannten E4 Wettkampf starteten Hanna Nitsche(10), Nila Schulmerich(9) und Paula Heddergott(13) in jeweils drei Speed-Disziplinen und einer Compulsory.
Die Geschwindigkeitsdisziplinen, 30 Sekunden Speed, 30 Sekunden Criss Cross und 60 Sekunden Speed liefen bei allen drei Springerinnen sehr gut. In der Ausdauerdisziplin 60 Sekunden Speed trumpfte Hanna mit 100 Sprüngen und konnte nicht nur ihren eigenen Rekord um fast 20 Sprünge verbessern, sondern auch den Tageshöchstrekord in dieser Disziplin einräumen.

Beim Speed wird nur jeder zweite Seildurchschlag gezählt, während die Springer von einem auf das andere Bein springen um so noch schneller zu sein als mit geschlossenen Beinen.
Mit guten Voraussetzungen starteten die drei Mädels in den zweiten Teil des Wettkampfes bei dem eine festgelegte Kombination aus Sprüngen fehlerfrei und besonders akkurat präsentiert werden muss. Die Springerinnen werden dabei unter anderem für den Seilschwung, die Ausführung der Sprünge aber auch die Seiltechnik bewertet. Paula und Nila dominierten diese Disziplin fehlerfrei und konnten dadurch ordentlich Punkte holen. Auch Hanna beendete die Kombination mit nur einem Fehler und belegte einen guten 4. Platz von insgesamt 24 Springerinnen. Mit nur 0,5 Punkten Vorsprung vor ihrer Teamkollegin und mächtig stolz, landete die jüngste Starterin der TSG zur eigenen Überraschung auf Platz 3 in der Altersklasse 9-11 Jahre. Paula siegte in ihrer Altersklasse 12-14 Jahre souverän vor der Konkurrenz aus Oberstein.

 

Im anspruchsvolleren Wettkampf E3 starteten die anderen fünf Skipper aus Bretzenheim: Julia Heddergott(15), Charlotte Dechange(14), Naoma Badawi(14), Linja Schulmerich(10) und Simon Jahn(10).
Auch hier ging es für die Teilnehmer zunächst in den Speed-Disziplinen an den Start. In 30 Sekunden Speed schaffte es Julia zu einer neuen Bestleistung von 67 Sprüngen und auch Linja konnte mit 63 Sprüngen ihren persönlichen Rekord in 30 Sekunden Speed sowie 30 Sekunden Double Under knacken.
Double Under bedeutet, dass während eines Sprungs das Seil zwei Mal unter den Füßen durchgeschwungen wird. Diese Disziplin erfordert viel Koordination und wird deshalb nicht im E4 Wettkampf gesprungen. Zudem wird die Ausdauerdisziplin im E3 Wettkampf auf 180Sekunden, also 2 Minuten verlängert. Hier konnten alle fünf TSGler eine persönliche Bestleistung erzielen: Naoma 196, Simon 197, Julia 203, Linja 213, Charlotte 216.
Der zweite Teil des Wettkampfes besteht im E3 aus einer 75 Sekunden langen Freestyle die individuell und mit Musik auf den Springer abgestimmt ist. Die Wettkämpfer werden dabei in der Kategorie Kreativität und Level der Sprünge bewertete. Es gilt möglichst viele verschiedene Techniken und Tricks, passend zur Musik zu zeigen und dabei nicht im Seil hängen zu bleiben oder die Griffe zu verlieren.

Der einzige männliche Starter aus Bretzenheim konnte hierbei die Kampfrichter besonders beeindrucken und überzeugte mit einer tollen Freestyle auch die Zuschauer. Mit fast 450 Punkten Vorsprung vor der Konkurrenz aus Oberlahnstein ersprang er souverän den ersten Platz in der Altersklasse männlich 9-11 Jahre.

Auch die anderen vier Springerinnen der TSG kamen gut durch die Königsdisziplin des Wettkampfes und konnten erste Erfahrungen auf der Fläche sammeln.
Unter 21 Starterinnen in der Altersklasse 12-14 Jahre erzielte Naoma einen guten 16. Platz und Charlotte schaffte es mit Platz 10 sogar unter die Top10. In der Altersklasse 15-17 Jahre ersprang sich Julia einen Treppchenplatz und landete auf Platz 3. Linja konnte sich in der Teilnehmerstärksten Altersklasse der 9-11 Jährigen unter 24 Teilnehmerinnen einen tollen 13. Platz erspringen.

 

Mit vielen Erfahrungen, neuen Bestleistungen und tollen Ergebnissen im Gepäck blicken auch die Trainerinnen Katharina Zerr, Tanja Ludwig und Franziska Pister stolz auf die ersten Einzelwettkämpfe der Bretzenheimer Rope Skipper zurück!

 

E4 Wettkampf:

AK III (12-14)  Paula Heddergott 1.Platz

AK IV (9-11) Nila Schulmerich 3.Platz

AK IV (9-11) Hanna Nitsche 4.Platz

 

E3 Wettkampf:

AK II (15-17) Julia Heddergott 3. Platz

AK III (12-14) Charlotte Dechange 10. Platz

AK III (12-14) Naoma Badawi 16. Platz

AK IV (9-11) Simon Jahn 1.Platz

AK IV (9-11) Linja Schulmerich 10. Platz

 

 

 

Wirbelsäulengymnastik

 

Am Mittwoch, den 4.10. fällt die Wirbelsäulengymnastik aus.

 

 

 

Herbstferien Kinderturnen

 

Das Kinderturnen bei Christiane fällt in den Herbstferien (2.10.- 15.10.) montags und dienstags aus.

 

 

Yoga Herbstferien 

 

Yoga  fällt in den Herbstferien (2.10.- 15.10.)  aus. Es geht weiter am 17. Oktober.

 

 

In den Herbstferien findet kein Ju-Jutsu-Training statt.

Schwimmen in der TSG

Ab den Herbstferien bis zu den Osterferien gibt es wieder ein Schwimmangebot für „Abzeichen Bronze Silber Gold“ und ein Erwachsenen Angebot.

Näheres unter folgendem Link:

https://drive.google.com/open?id=0B-IslFYltSgbWlRNMjBVQi1ncTVHb1VjOHFOcUUyb3FDUFRr

 

Das  war ein cooler Start in die Sommerferien!

Der erste TSG-Tanzworkshop am ersten Sommerferienwochenende war ein voller Erfolg. 23 Kinder  zwischen 6-12 Jahren, davon 6 Jungs erarbeiteten zusammen mit dem Trainerteam Elena Klimach und Julia Ciomber mehrere Choreographien auf die verschiedensten angesagten Hits. Die Kreativität der Kinder war dabei gefragt. Die Kinder brachten ihre Musikwünsche, Ideen für Schritte und teilweise eigene größere oder kleinere Choreographien ein. HipHop, Streetdance – einfach coole Tanzbewegungen, aber auch akrobatische und turnerische Elemente begeisterten die Kinder. Der krönende Abschluss war eine überwältigende 45 minütige Show vor ca. 100 Zuschauern, in der die Kinder ihre Eltern, Verwandten und Bekannten mit ihrem Können beeindruckten. Einen schönen Ausklang fand die Veranstaltung bei Kaffee und Kuchen. Auf diesem Weg ein herzliches Dankeschön an die vielen helfenden, tragenden und backenden Hände!

 

Kinder, Eltern und Trainer sind sich einig: Das werden wir auf jeden Fall wiederholen!

 

 

Gauturnfest 18. Juni 2017

 

Nur eine Woche nach dem deutschen Turnfest in Berlin waren wir am 18. Juni beim Gauturnfest von den Turngauen Mainz und Bingen beim MTV1817.

 

Der Tag fing morgens um 9 Uhr mit der Eröffnung auf dem Sportplatz an. Anschließend sind wir in die Halle gegangen um die ersten Geräte zu turnen. Das war bei uns Balken und Barren, bzw, in diesem Fall Reck.

Anschließend sind wir nach einer kurzen Pause zurück auf den Sportplatz gegangen. 

Boden und Sprung waren nämlich draußen aufgebaut. Das war zwar etwas unangenehm, da es draußen fast 30 Grad warm war, aber es war trotzem für alle ein super Erlebnis mal draußen einen Wettkampf zu turnen.

Die ausgeschriebenen Übungen waren auch relativ einfach, wodurch das Gauturnfest noch mehr Spaß gemacht hat.

 

Bei entspannter Atmosphäre gab es zwischendurch auch Zeit für Eis und Kuchen. Als es Mittags zu heiß wurde, haben die Verantwortlichen des Gauturnfests kurzerhand den Rasensprenger angemacht, was bei allen für gute Laune und eine willkommene Abkühlung gesorgt hat.

 

Nachmittags haben wir noch beim Staffellauf mit 3 Staffeln teilgenommen.

 

Bei der Siegerehrung konnten auch alle sehr zufrieden mit sich sein. Die jüngeren Mädels unserer Gruppe in den Jahrgängen 2007 und 2006 haben es alle unter die Top10 geschafft!

Und auch die Mädels im Jahrgang 2004 und 2005 haben alle mindestens 10 andere Turnerinnen hinter sich gelassen.

Ganz besonders gefreut hat sich Zoe Eichinger, die sich im Jahrgang 2004/2005 den Sieg erturnt hat und einen Pokal gewonnen hat! Herzliche Glückwünsche dafür!

 

Auch bei der Staffel waren die Mädels erfolgreich:

Die Mädels des Jahrgangs 2007 haben in ihrer Altersklasse den ersten Platz gemacht.

Die Staffeln der Jahrgänge 2005/06  und 2004 haben jeweils den 2. Platz gemacht.

 

Alles in allem war es ein super Tag und ein schönes Gauturnfest und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

 

Bilder vom Turnfest hier klicken

 

 

Deutsches Turnfest Berlin

 

Vom 3. Bis zum 10. Juni 2017 fand das internationale Deutsche Turnfest in Berlin statt. Das Spektakel wollten wir Turner uns natürlich nicht entgehen lassen!

Es ging am Samstag morgens schon um 7 Uhr mit dem Bus in Bretzenheim los. Es waren zwar alle noch müde, aber trotzdem schon aufgeregt und froh, dass es endlich los ging.

Wir kamen nachmittags in Berlin in unserer Schule, der Regenbogengrundschule in Neukölln an. Wir hatten für 20 Leute 2 Klassenzimmer, in denen wir uns mit Luftmatratzen und Schlafsäcken ausbreiten konnten. Auch wenn Neukölln nicht das beste Viertel Berlins ist, haben wir uns nicht unterkriegen lassen und haben das Turnfest in vollen Zügen genossen.

Nach dem Auspacken ging es auch schon direkt los zur Eröffnungsfeier am Brandenburger Tor. Da es für einige der Mädels das erste Mal in Berlin war, war die Freude umso größer. Da konnte uns auch der ein oder andere Regenschauer nicht abhalten bis zum Ende zu bleiben und uns von der ersten Reihe aus die Feier anzuschauen.

In den nächsten Tagen jagte ein Highlight das andere: Von vielen Besuchen der Messe, die Komplett unter dem Motto Turnen stand, über Stadtbummel bis Pizza essen haben wir viel erlebt.

Auch der Wahlwettkampf war ein tolles Erlebnis, zumal es für die meisten der erste Wettkampf war, in dem man gegen Turner aus ganz Deutschland angetreten ist. Bei einer Teilnehmerzahl von etwa 1300 in der Altersklasse 2004/2005 können sich die Platzierungen zwischen 300 und 1100 sehen lassen!

Auf der Messe selbst haben wir auch viel gesehen und mitgemacht. Am besten fanden alle die Trampolinbahnen und die Airtrackhalle, die jeder nutzen durfte. 

Außerdem haben alle erfolgreich das Gerätturnabzeichen und den Handstand-TÜV bestanden.

Natürlich haben wir es uns auch nicht nehmen lassen zu den Autogrammstunden der Nationalmannschafts-Turner/innen zu gehen und T-Shirts und Festkarten unterschreiben zu lassen und Fotos zu machen!

Was auf einem Turnfest natürlich nicht fehlen darf ist die Stadiongala. Diese fand im Olympiastadion statt und war wirklich super. Von riesigen Tanzbildern und akrobatischen Auftritten, über den Auftritt von Angela Merkel und Udo Lindenberg, bis zu den Olympioniken des DTB war alles dabei.

Das größte Erlebnis für die meisten der Gruppe waren allerdings die deutschen Meisterschaften im Gerätturnen in der Max-Schmeling-Halle. Wir haben uns den Mehrkampf der Frauen und die Gerätefinals angeschaut. Es war für alle etwas Besonderes die besten deutschen Turner und Turnerinnen live im Wettkampf zu sehen und die gute Stimmung mitzuerleben! Alle haben mitgefiebert und den Turnern zugejubelt.

Abgesehen von den festen Programmpunkten haben wir auch so viel mit der Gruppe gemacht. Sei es Fotos vor dem Brandenburger Tor, Zungenmörder spielen in der U-Bahn oder Werwolf-spielen in der Schule.

Am 10 Juni sind wir dann alle wieder mit dem Bus zurück nach Mainz gefahren

Am letzten Tag waren sich alle einig: Die Zeit ging viel zu schnell herum und wir freuen uns alle schon auf das nächste Turnfest 2021 in Leipzig.

Link zu den Bildern vom Turnfest

 

Unterkategorien

Trainer / Trainerin für Leistungs- gruppe Turnen

Stellen- beschreibung

Leitung bzw. Unterstützung unserer Leistungsgruppe Mädchen.

Wir suchen zur Ergänzung unseres Teams einen Trainer / eine Trainerin die unsere Gruppen weiter bringt im Rahmen der Möglichkeiten, die man mit 2 bis 3 Trainingseinheiten pro Woche hat.  


Entsprechende Ausbildung oder Erfahrung ist Voraussetzung.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Trainer / Trainerin für Allgemeine Turngruppen

Stellen- beschreibung

Leitung bzw. Unterstützung von Turngruppen im Bereich Allgemeines Turnen für Jungen und/oder Mädchen
Trainerqualifikation: 
Entsprechende Ausbildung oder Erfahrung ist wünschenswert.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

Trainer / Trainerin für die Erweiterung unseres Angebotes

 

Wenn Sie ein Konzept oder eine Idee haben, wie wir unser Angebot für unsere Mitglieder erweitern können, melden Sie sich. Wir sind ein Neuem aufgeschlossener Verein und würden Sie gerne kennen lernen.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei unseren Sponsoren:

 

www.quick.de

 

www.bad-mainz.de

 

 

 

 

www.holidayland-reiseecke-mainz.de

 

www.Anemonen-Apotheke-Mainz.de

 

 

www.halle-hp.de

Mauerblümchen Zaybachstraße 36

55128 Mainz

Mauerblümchen auf Facebook

 

 

 

Logopädische Praxis Sonja Wimmer-Braun

 

www.maler-brückner.de

 

 

 

www.tsg-stuben.de


 

www.clipnclimb-mainz.de

 

www.pr-physiotherapie.de

 

Bobby's auf Facebook

 

 

www.osteopathie-mainz.de

 

www.nesthaekchen-mainz.de

Nesthäkchen bei facebook

www.teppich-polsterreinigung-mainz. cabanova.com

 

Weyer's Erntehof auf Facebook

 

feinkost-kirbas.de

 

 

Obst & Gemüse Herbert Baumgärtner

www.dieschmuck- werkstatt.de

 

AUGENTRÄUME MARCEL HEINRICH

 

COLOR DESIGN

 

KÜCHEN KEIE